german english

german english

aktuelles
Foto: Andrea Kemper

Ein Doppelabend aus Strawinskys Oedipus Rex und Tschaikowskis Iolanta mit Elizabeth Reiter als Brigitta feiert am 28. Oktober an der Oper Frankfurt Premiere. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von GMD Sebastian Weigle und Lydia Steier führt Regie.
 
Das Staatstheater Braunschweig zeigt ab dem 28. Oktober unter dem Titel Machtspiele einen Dreierabend mit Weills Der Ja-Sager, Kagels Der Tribun und Kreneks Der Diktator mit Jelena Banković als Charlotte. Alexis Agrafiotis hat die musikalische Leitung und Christoph Diem führt Regie.
 
Bei der Wiederaufnahme von Die Csárdásfürstin am 2. November am Staatstheater Cottbus ist Mine Yücel erneut in der Titelpartie zu sehen. Alexander Merzyn hat die musikalische Leitung.
 
Die Baritonsängerin Lucia Lucas ist am 3. und 23. November am Theater Magdeburg erneut als Wotan in Die Walküre zu erleben. In der Vorstellung am 3. November übernimmt die Mezzosopranistin Roswitha Christina Müller die Partie der Fricka. GMD Kimbo Ishii dirigiert.
 
Ab dem 3. November ist Kálmáns Operettenklassiker Die Csárdásfürstin auch am Theater Koblenz zu sehen. In Sandra Wissmanns Neuinszenierung ist Arminia Friebe in der Titelpartie zu hören. Chefdirigent Enrico Delamboye steht am Pult.
 
Das Staatstheater Nürnberg zeigt ab dem 3. November Mark-Anthony Turnages Oper Anna Nicole. In der Inszenierung von Intendant Jens-Daniel Herzog ist Emily Newton in der Titelpartie zu erleben. Die musikalische Leitung hat Lutz de Veer.
 
Am 4. November feiert Irina Simmes am Theater Bielefeld ihr Rollendebüt als Königin der Nacht in Die Zauberflöte. GMD Alexander Kalajdzic dirigiert.
 
Die niederländische Sopranistin Gabrielle Mouhlen ist am 9. und 11. November am Teatro Sociale di Rovigo als Abigaille in Nabucco zu erleben. Die musikalische Leitung hat Marco Titotto.
 
Der amerikanische Tenor Joshua Stewart ist am 9., 11. und 17. November an der Arizona Opera in der Titelpartie von Charlie Parker’s Yardbird zu erleben. Daniel Schnyders Oper steht unter der musikalischen Leitung von Clinton Smith.
 
Bei der Wiederaufnahme von Eugen Onegin am 10. November am Hessischen Staatstheater Wiesbaden singt die italienische Altistin Romina Boscolo die Larina. GMD Patrick Lange dirigiert.
 
Die mazedonische Sopranistin Milena Arsovska ist am 11. und 13. November am Nationaltheater in Ostrava als Violetta in La traviata zu hören. Adam Sedlický steht am Pult.
 
Susanne Braunsteffer singt am 14. November die Amelia in Simon Boccanegra am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Johannes Willig dirigiert.
 
Das Staatstheater Mainz bringt am 25. November Paul Abrahams Märchen im Grand Hotel auf die Bühne. Unter der musikalischen Leitung von Samuel Hogarth ist die amerikanische Mezzosopranistin Jennifer Panara als Infantin zu erleben. Für die Regie zeichnen Peter Jordan und Leonhard Koppelmann verantwortlich.
 
Am 25. November ist die kanadische Mezzosopranistin Julia Dawson in der Kreuzkirche Dresden als Solistin in Mozarts Großer Messe in c-Moll zu hören. Peter Kopp dirigiert die Dresdner Kapellsolisten.