german english

german english

aktuelles
Foto: Andrea Kemper

Die litauische Mezzosopranistin Milda Tubelytė ist am 30. November am Staatstheater Braunschweig als Charlotte in Werther zu erleben und Jelena Banković singt die Sophie.
 
Bei der Wiederaufnahme von Hänsel und Gretel am 1. Dezember am Anhaltischen Theater in Dessau übernimmt Albrecht Kludszuweit erneut die Partie der Hexe. Weitere Vorstellungen am 16. Dezember und 6. Januar.
 
Das Theater Dortmund bringt am 2. Dezember Tina Laniks Deutung von Eugen Onegin auf die Bühne. Unter der musikalischen Leitung von GMD Gabriel Feltz feiert Emily Newton ihr Rollendebüt als Tatjana.
 
Am 2. Dezember ist am Theater Hagen die Premiere von Frau Luna mit Cristina Piccardi in der Titelpartie zu sehen. Holger Potocki inszeniert die Lincke-Operette und Rodrigo Tomillo steht am Pult.
 
Das Theater Koblenz zeigt ab dem 2. Dezember konzertante Aufführungen von Tosca. Unter der musikalischen Leitung von GMD Enrico Delamboye ist Deniz Yilmaz als Cavaradossi zu hören.
 
Bei der Wiederaufnahme von Die Zauberflöte am 2. Dezember am Luzerner Theater singt Sarah Alexandra Hudarew die Dritte Dame. Musikdirektor Clemens Heil dirigiert.
 
Am Aalto-Musiktheater in Essen feiert am 2. Dezember die Neuinszenierung von Il trovatore Premiere. Unter der Leitung von Giacomo Sagripanti und in der Regie von Moshe Leiser und Patrice Caurier singt Albrecht Kludszuweit den Ruiz. Außerdem ist der Tenor ab dem 8. Dezember in der Wiederaufnahme von La Bohème als Parpignol zu hören.
 
In der Wiederaufnahme von Hänsel und Gretel am 3. Dezember am Theater Bremen ist Alexandra Scherrmann erneut als Sand- und Taumännchen zu erleben. Israel Gursky steht am Pult.
 
Am Badischen Staatstheater Karlsruhe ist am 3. Dezember die Wiederaufnahme von Siegfried zu sehen. Unter der Leitung von GMD Justin Brown singt Katharine Tier die Erda.
 
Yannick-Muriel Noah übernimmt bei der Wiederaufnahme von Madama Butterfly am 8. Dezember an der Oper Bonn erneut die Titelpartie. Stephan Zilias dirigiert das Beethoven Orchester.
 
Am 8. Dezember zeigt das Hessische Staatstheater Wiesbaden seine Wiederaufnahme von Die Zauberflöte mit der italienischen Altistin Romina Boscolo als Dritte Dame. Konrad Junghänel hat die musikalische Leitung.
 
Der amerikanische Bass Valerian Ruminski ist am 8., 9. und 10. Dezember in der Hong Kong City Concert Hall als Colline in La Bohème zu hören. Die musikalische Leitung hat Lio Kuokman.
 
Am Staatstheater Darmstadt steht am 9. Dezember die Premiere von Die Fledermaus auf dem Programm. Unter der musikalischen Leitung von Michael Mündel ist Michael Pegher als Dr. Blind zu erleben. Nicole Claudia Weber führt Regie.
 
Khatuna Mikaberidze singt bei der Wiederaufnahme von Hänsel und Gretel an der Staatsoper Hannover ab dem 12. Dezember die Partie der Hexe. Cameron Burns dirigiert.
 
Das Theater Erfurt bringt am 16. Dezember Axel Köhlers Neuinszenierung von Die lustige Witwe auf die Bühne. Unter der Leitung von GMD Joana Mallwitz ist Daniela Gerstenmeyer als Valencienne zu hören.
 
Auch die Staatsoper Hamburg nimmt in diesem Monat seine Produktion von Hänsel und Gretel wieder auf. Ab dem 17. Dezember singt die südkoreanische Narea Son unter der Leitung von Adrian Müller das Taumännchen.
 
Irina Simmes ist am 21. und 26. Dezember an der Oper Frankfurt erneut als Konstanze in Die Entführung aus dem Serail zu erleben. Nikolai Petersen steht am Pult.
 
Am 30. Dezember singt Gesche Geier am Theater Bremen die Erste Dame in Die Zauberflöte. Die musikalische Leitung hat Israel Gursky.