german english

german english

aktuelles
Foto: Andrea Kemper

*********

Auch die Spielzeit 2020/21 steht ganz im Zeichen der Corona-Einschränkungen. Rahmenbedingungen, die Theaterverantwortliche und Künstler, aber auch das Publikum vor große Herausforderungen stellen. Bei diesem Unterfangen wünschen wir allen Beteiligten ein gutes und vor allem sicheres Gelingen.

********** 

Der türkische Tenor Deniz Yilmaz gibt am 18. September am Theater Regensburg sein Rollendebüt als Otello. Die Neuproduktion der Verdi-Oper wird von Verena Stoiber in Szene gesetzt und GMD Chin-Chao Lin steht am Pult. Weitere Termine am 20. und 27. September. 

Mit dem französischen Tenor Paul Gaugler als Heinrich der Schreiber zeigt die Opéra Rouen Normandie am 30. September und am 3. Oktober Wagners Tannhäuser. Die musikalische Leitung hat Rudolf Piehlmayer. CORONABEDINGT ABGESAGT! 

Am 2. Oktober steht am Staatstheater Nürnberg die Premiere von Monteverdis L‘Orfeo auf dem Programm. Unter der Leitung von Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz sind Emily Newton als La Speranza und Wonyong Kang als Caronte zu hören. Intendant Jens-Daniel Herzog zeichnet für die Regie verantwortlich.

Michael Pegher ist am 3. Oktober am Staatstheater Darmstadt als Steppke in Frau Luna zu erleben. Am 4. Oktober ist der amerikanische Tenor dann ebendort beim Konzert mit Liedern aus Mahlers Des Knaben Wunderhorn als Solist zu hören. GMD Daniel Cohen dirigiert.

Unter dem Titel Operettenschmäh präsentiert das Theater Bremen am 4. Oktober eine Highlight-Auswahl aus verschiedenen Operetten. Mit dabei ist der amerikanische Bass Stephen Clark. Die Klavierbegleitung übernimmt Killian Farrell.

Liedgut heißt die neue Konzertreihe am Staatstheater Darmstadt. Solist der Auftaktveranstaltung am 14. Oktober ist Tenor Michael Pegher. Auf dem Programm stehen Werke von Coplin und Ives sowie zwei Auftragskompositionen von Michael Ippolito and Jared Ice.

Mit Marysol Schalit als Solistin startet das Theater Bremen am 17. Oktober das halbszenische Liederabend-Programm Imagine mit Werken von John Lennon. GMD Joel Gamzou dirigiert.

Das Theater St. Gallen zeigt ab dem 24. Oktober Fabio Ceresas Neuinszenierung von Giulio Cesare in Egitto. Unter der musikalischen Leitung von Rubén Dubrovsky ist die amerikanische Mezzosopranistin Jennifer Panara als Sesto zu erleben.

Semikonzertant und gekürzt nimmt das Aalto-Musiktheater in Essen am 31. Oktober Die Fledermaus mit Albrecht Kludszuweit als Dr. Blind wieder auf. Friedrich Haider steht am Pult.