german english

german english

aktuelles
Foto: Andrea Kemper

Mit Mine Yücel in der Titelpartie zeigt das Staatstheater Cottbus ab dem 23. Juni seine Neuinszenierung von Kálmáns Operettenklassiker Die Csárdásfürstin. Alexander Merzyn dirigiert und Thomas Weber-Schallauer führt Regie. Weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit am 30. Juni sowie am 5. und 7. Juli.
 
Yannick-Muriel Noah übernimmt am 29. Juni die Titelpartie in Aida an der Staatsoper Hannover. Unter der musikalischen Leitung von GMD Ivan Repušić sind zudem Khatuna Mikaberidze als Amneris und Brian Davis als Amonasro zu hören.
 
Mahlers 8. Sinfonie steht am 3. und 4. Juli im Konzerthaus Dortmund auf dem Programm. Unter der musikalischen Leitung von GMD Gabriel Feltz singt Emily Newton den 1. Sopran.
 
Peregrinatio, eine „getanzte Pilgerreise“ von Choreografin Beate Vollack, wird am 4. Juli im Rahmen der diesjährigen St. Galler Festspiele uraufgeführt. Mit dabei ist Sheida Damghani als Sopransolistin.
 
Mit Jennifer Panara als Secretary wird am 7. Juli an der Opera Saratoga in New York Menottis The Consul auf die Bühne gebracht. Weitere Vorstellungen am 9. und 15. Juli unter der musikalischen Leitung von Andrew Bisantz.
 
„Schurken und Helden“ ist das Motto des 31. Darmstädter Gartenkonzerts der Deutschen Philharmonie Merck. Unter der Leitung von Ben Palmer kommen am 7. Juli im Park von Jagdschloss Kranichstein u. a. Werke von Rossini, Mozart und Bizet mit dem Bariton Hansung Yoo als Solist zur Aufführung.
 
Am 8. Juli feiert am Badischen Staatstheater Karlsruhe Mozarts Lucio Silla Premiere. In Tobias Kratzers Inszenierung ist Irina Simmes als Lucio Cinna zu erleben und Johannes Willig steht am Pult. Weitere Aufführungen der Koproduktion mit dem Théâtre Royal de la Monnaie am 12. und 19. Juli.
 
Marlene Lichtenberg feiert bei den diesjährigen Tiroler Festspielen in Erl ihr Rollendebüt als Venus in Tannhäuser. Die WA-Premiere findet am 14. Juli unter der musikalischen Leitung von Gustav Kuhn statt.
 
Die diesjährigen Eutiner Festspiele zeigen ab dem 20. Juli Dominique Carons Deutung von La traviata mit Manos Kia als Giorgio Germont. Leo Siberski dirigiert die Kammerphilharmonie Lübeck.
 
Am 21. Juli ist Katharina Hagopian am Hyogo Performing Arts Center in Japan in Michael Temmes Neuinszenierung von Der Freischütz als Agathe zu erleben. Darüber hinaus singt sie unter der Leitung von Yutaka Sado die Vorstellungen am 24., 27. und 29. Juli.
 
Zum 30. Mal heißt es in diesem Sommer: Rossini in Wildbad. Auf dem Programm steht unter anderem die Oper Zelmira mit Joshua Stewart als Antenore. Die musikalische Leitung der Aufführungen am 21. und 27. Juli liegt in den Händen von Gianluigi Gelmetti. Außerdem ist der amerikanische Tenor am 26. Juli beim Jubiläums-Festkonzert als Giove in Le nozze di Teti e di Peleo zu hören.
 
Bei den Bayreuther Festspielen wird ab dem 26. Juli erneut Uwe Eric Laufenbergs Deutung von Parsifal gezeigt. Unter der Leitung von Semyon Bychkov ist Alexandra Steiner als 1. Knappe und als Blumenmädchen zu hören.
 
Die Domstufen-Festspiele in Erfurt stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen von Carmen. In der Inszenierung von Intendant Guy Montavon singt Daniela Gerstenmeyer die Micaëla. Die Premiere findet am 3. August statt.
 
Beim Puccini-Festival in Torre del Lago wird in diesem Jahr Giancarlo del Monacos Inszenierung von Tosca gezeigt. Die niederländische Sopranistin Gabrielle Mouhlen ist am 12. August in der Titelpartie zu erleben.
 
Auch beim Burgplatz Open Air des Staatstheaters Braunschweig steht in diesem Sommer Bizets Carmen auf dem Programm. Unter der Leitung von GMD Srba Dinić sind ab dem 18. August Milda Tubelytė als Mercédès und Jelena Banković als Frasquita zu hören. Für die szenische Umsetzung zeichnet Philipp M. Krenn verantwortlich.